Berlin    -    München    -    Potsdam

Durch unser qualifiziertes Personal bieten wir Ihnen Beratung und Anlieferung im
gesamten deutschsprachigen Raum.

Einrichtungsplanung und Ergonomie

Auch wenn der Begriff bzw. das Thema Ergonomie inzwischen durchaus in vielen Unternehmen angekommen ist so wird aber doch in den allermeisten Fällen die Tragweite dieser Thematik noch immer weit unterschätzt. Die sich immer weiter verbreitende Berufskrankheit Rückenleiden, im Fachjargon auch als bandscheibenbedingte Wirbelsäulenerkrankungen der Lenden- bzw. der Halswirbelsäule bezeichnet, wird oftmals sogar als Deckungsgleich mit dem Begriff Ergonomie verwendet, was natürlich nicht korrekt ist. Das liegt wohl auch daran dass inzwischen circa jeder zehnte Krankheitstag auf das Konto von Rückenbeschwerden geht. Gerade deshalb wird das Thema "falsches Sitzen" im Büro und die Wahl des richtigen Stuhls als die zentrale Aufgabe der Ergonomie betrachtet bzw. von vielen Menschen sogar ausschließlich auf dieses Thema reduziert. Dass jedoch Ergonomie sehr viel mehr ist wie nur das richtige Sitzen und dass es entsprechend auch sehr viel mehr ergonomische Produkte wie nur Stühle gibt ist leider noch immer viel zu wenig bekannt.

RSI-Syndrom und ergonomische Herausforderungen im gesamten Unternehmen

Außerdem besteht oftmals die Tendenz die ergonomischen Probleme vor allem bei Arbeitsplätzen im Büro zu suchen und deshalb auch "nur" in der Verwaltung mit der Optimierung der Ergonomie anzusetzen. Wenn man sich jedoch das sogenannte RSI-Syndrom genauer ansieht wird man feststellen dass dieses bei weitem nicht nur im Zusammenhang von Bürotätigkeiten auftritt. Unter dem RSI-Syndrom (Repetitive Strain-Injury ) versteht man schmerzhafte Erscheinungen im Bereich der Sehnen, Muskeln und Nerven die sehr oft mit "nicht ergonomischer Computerarbeit" in Verbindung gebracht werden können. Die daraus resultierenden Beschwerden können sehr vielfältig und diffus sein wie z.B. ziehende bzw. stechende Schmerzen, Kribbeln, Sensibilitätsstörungen, Taubheitsgefühle, und vieles mehr und zwar im Bereich von den verschiedensten Muskeln und Gelenken. Dadurch dass die Symptome so verschieden sein können und auch an den unterschiedlichsten Stellen auftreten können ist der Zusammenhang mit der ergonomischen Situation am Arbeitsplatz oft nur sehr schwer zu erkennen.

Ein Auslöser für solche Beschwerden kann z.B. sein dass jemand extrem viel mit einer nicht ergonomisch geformten Maus arbeitet oder/und dass die Tastatur nicht den ergonomischen Anforderungen entspricht. Wenig bekannt ist dass dieses RSI-Syndrom und andere Folgeerscheinungen ergonomischer Missstände nicht nur bei Büroangestellten sondern genauso bei Musikern, bei Mitarbeitern/-innen an der Supermarktkasse oder bei Mitarbeitern/-in am Fließband auftreten da die Bewegungsabläufe sehr vieler Tätigkeiten sehr häufig alles andere als ergonomisch auf die Bedürfnisse der betreffenden Person abgestimmt sind.

Ergonomische Produkte für Büro und Betrieb

Die obigen Ausführungen machen sicherlich deutlich dass es kein Standardrezept für eine optimale ergonomische Gestaltung der Arbeitsmittel und der Arbeitsprozesse in Büro und Betrieb gibt. Entscheidend ist es sich erst einmal mit der Ist-Situation vertraut zu machen und entsprechend aufbauend auf einer Analyse eine Ergonomie-Planung möglichst für das gesamte Unternehmen oder zumindest für den jeweiligen Bereich durchzuführen. Dies kann durch qualifizierte und erfahrene externe Ergonomie-Berater erfolgen oder es besteht natürlich auch die Möglichkeit in einem entsprechenden Ergonomie-Seminar eigene Mitarbeiter zu schulen damit diese zumindest den Großteil dieser ergonomischen Aufgaben selbst übernehmen können.

Ganz entscheidend ist aber immer, dass vor der Auswahl der Produkte aus der inzwischen sehr großen Palette ergonomischer Produkte eine Bedarfsanalyse durchgeführt wird. Aufbauend darauf sollte dann ein ergonomisches Konzept erstellt werden um nicht unnötig Geld für den Kauf von Ergonomie-Produkten auszugeben die dann doch nicht die erwünschte Wirkung erzielen.

Produkt-Übersicht ergonomischer Produkte

Um überhaupt einen Überblick zu haben welche Ansatzpunkte es heutzutage im Hinblick auf die Optimierung der Ergonomie gibt sind im Fonden die wichtigsten ergonomischen Produkte stichpunktartig zusammengestellt.

  • Ergonomische Stühle, Stehhocker, Sitzmöbel, XXL-Stühle, 24-Stunden-Stühle, Sattelstühle, Arthrodesenstühle, Schwergewichtsstühle, Stehhilfen, ergonomische Hocker, etc.
  • Höhenverstellbare Tische bzw. Tischgestelle, Sitz-Steh-Tische, Stehpulte, etc.
  • Fuß-Stützen, ergonomisches Tischzubehör
  • Ergonomische Computer-Tastaturen , Computer-Mäuse, Vertikal-Mäuse, etc.
  • Armauflagen, Handauflagen, etc.
  • Akustik-Produkte für Schalldämmung und Schallabsorption
  • Kabel-Kanäle, Kabel-Ordnung, etc.
  • Licht und Beleuchtung für die ergonomische Optimierung

Für eine Beratung kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontakformular.

Hier geht es zur Bildergalerie wo Sie einen kleinen Ausschnitt unseres Produktportfolios sehen können.